RaM - Rock and Memories: Die Termine

Nächste Auftritte:

Wegen der allgemeinen Krisen-Lage aufgrund der CoViD19-Epidemie wurden die Auftritte, die bislang avisiert waren, abgesagt.

 

Rückblick:

Die "Rocknacht" im Letschiner "Landhaus Treptow" bespielten wir am 23. August 2019. Auch hier war die Publikumsbeteiligung nicht so wie erhofft, was aber den Anwesenden die Stimmung nicht vermieste.

Am 31. August 2019 fand wieder das BVG-Fußballturnier statt. Wir spielten wieder im Rahmenprogramm. Auch die Veranstalter bedauerten, daß die Zuschauerzahl recht überschaubar blieb. Wir gaben trotzdem unser Bestes, und das wurde auch honoriert.

Und auch beim nächsten Kneipenmusikfest in Köpenick am 6. April 2019 waren wir wieder ins "Alte Waschhaus" eingeladen.
Das Haus war zwar schon mal voller, aber wie bei den letzten Malen gab es wieder begeistertes Publikum (manche sollen extra unseretwegen gekommen sein...).

Am 10. November 2018 rockten wir zum wiederholten Mal das "Alte Waschhaus" beim Kneipenmusikfest in Köpenick.
Volles Haus vom ersten bis zum letzten Ton. Zufriedenes Publikum, zufriedene Band, zufriedener Kneiper...
Bis zum nächsten Mal!

Unser Auftritt am 2. November 2018 im Abendprogramm der "Landesbezirksfachbereichskonferenz Berlin/Brandenburg" der Gewerkschaft ver.di wurde mit Wohlwollen aufgenommen.
Aber es war vielleicht keine optimale Kombination nach einem Konferenztag noch ein Rockkonzert.

"Kultur hinter Mauern" gab es wieder am 12. September 2018 bei unserem Konzert in der JVA Neuruppin/Wulkow. Für die ca. 50 Untersuchungs- und Strafgefangenen war es eine willkommene Abwechslung im Haftalltag. Und bei unserem Programm war sicher für jeden von ihnen was dabei. Und die "Märkische Allgemeine" (MAZ) war ebenfalls anwesend. Hier der Online-Artikel.

Am 8. September 2018, gab es das richtige Wetter für's Fußballturnier der BVG-Werkstätten und auch für uns zum Konzertieren. Leider ist die Publikumsresonanz bei so einer Veranstaltung recht mager, da der eigentliche Anlass für die Leute der sportliche ist. Nichtsdestotrotz scheint's allen gefallen zu haben.

Das Konzert am 30. Juni 2018 zum Bergmannstraßenfest in der Passionskirche hat uns wieder richtig Spaß gemacht. Auch das Publikum war offensichtlich sehr dankbar für unseren Auftritt.

Zum siebten Mal schon spielten wir am 8. Juni 2018 zur "Rocknacht" im Landhaus Treptow in Letschin. Ganz so tanzwütig wie in den letzten Jahren schien das Publikum nicht zu sein, aber das tat der guten Laune keinen Abbruch. Nächstes Jahr auf ein Neues!

Beim Kneipenmusikfest Köpenick am 14. April 2018 hatten wir im "Waschhaus" wieder einen tollen Abend mit einem begeisterten Publikum. Die Bude war wieder so voll, daß die Tanzwütigen leider keinen Platz zum Ausleben ihrer Leidenschaft hatten. Wie waren die Rufe? "Geile Mucke...!"

Der Auftritt in der "Kiste" am 22. Dezember 2017 war eine tolle Live-Premiere mit unserem neuen Drummer Burkhard.
Der Laden war - für einen Freitag abend kurz vor Weihnachten - sehr gut besucht. Und nicht lange, nachdem wir begonnen hatten, füllte sich die Tanzfläche vor der Bühne. Ca. dreieinhalb Stunden spielten wir; sehr zur Freude aller.
Es war ein gelungener Einstand für Burkhard.

Unser Konzert in der JVA Tegel war schon etwas Besonderes. Da waren zum einen die Umstände, wie wir zum Auftrittsort gelangten (Sicherheitsregeln!). Zum anderen waren wir gespannt auf unser Publikum. Die knapp 70 Zuhörer haben uns in den eineinhalb Stunden begeistert gefeiert, insbesondere nach den schnelleren, eher hard-rockigen Titeln.
Für den tollen Abend sagen wir "Danke" dem "Kunst- und Literaturverein für Gefangene e.V." KLVG e.V., der Anstaltsleitung der JVA Tegel, den Gefangenen, die uns beim Auf- und Abbau tatkräftig geholfen haben und nicht zuletzt Ralph, der uns am Schlagzeug terminlich ausgeholfen hat.
Sofern sich wieder einmal eine solche Gelegenheit ergeben sollte, sind wir sicher dabei.

Zum Fußballturnier der BVG-Werkstätten am 16. September 2017 kamen aufgrund des schönen Wetters weitaus mehr Gäste als im Vorjahr. Und diese haben wir mit ca. drei Stunden Programm gut bei Laune gehalten.

Am 29. Juli 2017 spielten wir auf dem Dorffest in Meinsdorf/Niederer Fläming. Ihre Begeisterung äußerten die Besucher lediglich verbal. Die Tanzfreude war recht übersichtlich. Das wird sich hoffentlich beim nächsten Mal ändern...

Zur "Rocknacht" im Landhaus Treptow in Letschin am 7. Juli 2017 gab es ein ausverkauftes Haus. Nach den Umbauten der vergangenen Zeit haben wir bezüglich unserer Präsentation ein gewisses Optimum erreicht. Wir waren zufrieden, der Veranstalter war zufrieden und das Publikum ebenfalls.

Das Konzert am 1. Juli 2017 in der Passionskirche zum Bergmannstraßenfest hat uns und dem anwesenden Publikum wieder viel Spaß gemacht. Was sich auch im Sammelkörbchen zeigte.

Auf der IGA in Berlin-Marzahn war am 10. Juni 2017 so schönes Sonnen-Wetter, dass sich viele Zuhörer nicht in die schattenlose Arena trauten. Mit unserer Musik waren wir aber ein gelungener Gegenpol zu den Blasorchestern vor und nach uns. Ansonsten ist es eine tolle Location; wir hatten viel Spaß.

Zum 1. Mai 2017 waren wir wieder auf der Straße des 17. Juni zugange. Tolles Wetter, viele Gäste, super Stimmung - was will man mehr? Und nächstes Jahr auf ein Neues!

Anscheinend hat sich die Superstimmung im Waschhaus Alt Köpenick beim Kneipenmusikfest Köpenick am 8. April 2017 herumgesprochen. Eventuell dauert es bis zu unserem nächsten Mitwirken nicht wieder zweieinhalb Jahre.

Nachdem Quadro Tango 2004 das letzte Mal beim Fußball-Turnier der BVG-Werkstätten Musik gemacht hatte, durfte RaM das Rahmenprogramm 2016 musikalisch gestalten. Leider hat das unbeständige Wetter so einige potentielle Gäste verschreckt. Aber die Anwesenden waren - wenn schon nicht gerade euphorisch - so doch angetan von unserem Spiel.

Der Auftritt beim Sommerball der Neuköllner Behindertenhilfe machte wie in den vorhergehenden Jahren wieder viel Spaß.

Das Publikum im Letschiner "Landhaus Treptow" am 10. Juni 2016 war zwar nicht so tanzwütig wie in den letzten Jahren, aber ungeachtet dessen brachten die Leute ihre Begeisterung über unseren Auftritt zum Ausdruck.

Der 1. Mai 2016 war ein wunderschöner, sonniger Tag. Das Publikum auf der Straße des 17. Juni ging wieder richtig mit. Sowohl die Kolleginnen und Kollegen von BSR und BVG als auch die Zufallsgäste hatten ihre Freude an unserer Musik.

Das Konzert am "Tag der deutschen Einheit" war ein tolles Event! Danke an alle, die die "Kiste" richtig schön gefüllt haben. Superstimmung sowohl auf der Bühne als auch davor.

Am 14. September 2015 spielten wir zum wiederholten Mal im Heimathafen Neukölln zum Sommerball der Behindertenhilfe Neukölln. Es hat uns wieder sehr viel Spaß gemacht - einerseits wegen des tollen Technikteams vom Heimathafen und andererseits wegen des dankbaren Publikums, dessen Freude an der Musik auch wieder auf uns zurückstrahlte.

Auch beim Bergmannstraßenfest zu unserem Auftritt in der Passionskirche am 27. Juni 2015 kamen wieder viele Leute. Diesmal hatten wir auch das Regenwetter auf unserer Seite. Wie dem Spendenkorb am Ende zu entnehmen war, hatte unsere Musik beim Publikum Anklang gefunden.

Die Veranstaltung im Landhaus Treptow wird von Jahr zu Jahr größer. Bei unserem Gig am 19. Juni 2015 bekamen wir zwar beim Aufbau noch eine kräftige Husche ab, aber zum Auftritt war das Wetter wieder richtig schön, sodaß den Gästen der Spaß nicht verdorben wurde.

Bei unserem Konzert in der Parkbühne Biesdorf am 16. Mai 2015 hatten wir es mit recht frischen Temperaturen zu tun. Zum Glück regnete es bei unserem Auftritt nicht, sodaß das tanzwütige Publikum seinen Gelüsten freien Raum geben konnte.

Am 1. Mai 2015 haben wir auf der Straße des 17. Juni für die ver.di Fachbereiche Verkehr und Ver- und Entsorgung aufgespielt, unterbrochen von zwei Interview-Runden mit Politikern.
Nach Aussage der Veranstalter war die Verweildauer der Kolleg/innen sehr viel länger als in den vergangenen Jahren, nicht zuletzt wegen der tollen Stimmung aufgrund unserer Musik.

Zum Nikolaus am 6. Dezember 2014 gab RaM ein Konzert im Gemeindesaal der St. Johannes-Gemeinde in Berlin-Moabit. Die Konzertreihe steht am Anfang und wird sich noch herumsprechen müssen.
Aber die anwesenden Gäste waren gut drauf und schwangen das Tanzbein. Danke für die Unterstützung an Martin und Yves!

Der Ratskeller im Friedrichshagener Rathaus war zum Kneipenmusikfest am 27. September 2014 gerammelt voll vom Beginn bis Schluß. Leider durften wir auch nur bis Mitternacht spielen, da wir ansonsten Probleme mit den Anwohnern bekommen hätten.

Das Konzert in der "Kiste" am 29. August 2014 war leider nicht allzu gut besucht. Aber den Anwesenden hat's gefallen.

Ohne Pannen und mit voller Wucht spielten wir am 28. Juni 2014 unser eineinhalbstündiges Konzert in der Passionskirche beim Bergmannstraßenfest. Die Musik ging so einigen Leuten richtig in die Beine...

Ins Landhaus Treptow in Letschin waren am 27. Juni 2014 mehr Gäste gekommen als im vergangenen Jahr. Die Stimmung war top; die (kleine) Tanzfläche immer wieder gut gefüllt.

Am 28. September hatten wir einen Gig in der "Kiste" in Berlin Hellersdorf.
Wir hoffen auf weitere Auftritte hier oder vielleicht auch auf der Parkbühne Biesdorf(?).

Am 29. Juni 2013 in der Passionskirche beim Bergmannstraßenfest war es sogar noch voller als im letzten Jahr (wobei das Wetter wohl etwas geholfen hat).
Zwar gab es vor Beginn eine technische Verzögerung. Das Publikum ließ sich aber von unserer Musik zu regelrechten Begeisterungsstürmen hinreißen.

Im Letschiner "Landhaus Treptow" waren wir wieder am 14. Juni 2013. Das war auch unsere Premiere gemeinsam mit Peter.
Es lief alles bestens - Spaß auf allen Seiten!

Das "Riviera-Fest" am 9. September 2012 war bei bestem Wetter sehr gut besucht.
Bevor "Engerling" ihr Rolling Stones-Konzert gaben, sorgten wir mit unserem bunten Programm für gute Laune.

Am 24. August 2012 spielten wir im Landhaus Treptow in Letschin im Oderbruch. Unser Openair-Auftritt konnte als gelungener Versuch gewertet werden, Rockkonzerte als kulturelles Angebot zu etablieren.

Am 30. Juni 2012 haben wir im Rahmen des Bergmannstraßenfestes in der Passionskirche ein anderthalbstündiges Konzert gespielt. Klar, Laufpublikum gibt es bei solchen Veranstaltungen immer. Aber die meisten Zuhörer haben sich das gesamte Set angehört. Daß das Gehörte auch gefallen hat, zeigte uns sowohl der Beifall als auch die Ausgangsspenden. Danke, Leute!

Beim Köpenicker Kneipenmusikfest am 14. April 2012 hatten wir in der Bar/Lounge "Sommerkind", gespielt.
In den insgesamt ca. 4 Stunden waren ungefähr 100 bis 120 Leute, die unsere Musik anhörten.

Am 1. Dezember 2011 spielten wir im Rahmen der jährlichen Jubilar-Ehrung des ver.di-Fachbereichs Verkehr in Berlin.
Aufgrund von Bass-Rainers Gewerkschafts-Connection hatten wir zwar fast ein Heimspiel, jedoch war es wegen der altersmäßigen Zusammensetzung des Publikums und der schwierigen Saal-Akustik nicht einfach.
Nichtsdestotrotz waren wir genötigt, gegen Ende der Veranstaltung noch einen Zugaben-Block zu spielen, der von den verbliebenen Kollegen mit großem Beifall aufgenommen wurde.